Topic-icon Festplattenabgabe: Ein weiter Weg zu den Künstlern

  • naaux
  • naaux's Avatar Topic Author
  • Offline
  • Moderator
  • Moderator
  • Every solution breeds new problems.
More
7 years 1 month ago #1 by naaux
FYI:
derstandard.at/1389860680282/Festplatten...eg-zu-den-Kuenstlern

diesbezügliches Kommentar eines Users (derstandard.at/Userprofil/203541):

Ich finde die Idee der Pauschalbestrafung für die Vergehen Einzelner ausbaufähig

So könnte man eine Leertaschenabgabe einführen, für Taschen, Rucksäcke und Hosensäcke, um damit die große Anzahl an Ladendiebstählen abzugelten. Denn jeder, der eine Tasche besitzt hat das Potential, damit etwas zu stehlen.
Oder man geht einen Schritt weiter und führt die Pauschalhaftung ein.
Man stelle sich eine in Finanznöten geratene Investmentbank vor. Um dieser unter die Arme zu greifen, sollte man jedem Geld abverlangen, welcher ein Konto besitzt, da dieser potentiell durch die Investmentaktivitäten der Bank profitieren hätte können. Und da jeder ein Pensionskonto besitzt, würde das bedeuten...
Halt, sorry. Der letzte Punkt ist dann doch etwas zu absurd. Selbst dem Sarkasmus sollten Grenzen gesetzt sein.

:clap:

What is best in life?
"To crush your enemies, see them driven before you, and to hear the lamentation of the women! "

Fragen richtig stellen

Please Log in to join the conversation.

Moderators: naauxmaxxscho